05.01.01 12:33 Uhr
 10
 

Nun doch ein Cockpit für Zonta?

Nun besteht für Riccardo Zonta doch die Möglichkeit für 2001 ein FI-Cockpit zu ergattern.
Angeblich hat Prost im Vertrag mit Mazzakane eine Klausel die besagt das nach drei erfolgosen Rennen er seinen Platz räumen müsste. Der wäre frei für Zonta.

Einziges Hindernis: Jordan und der Reifenvertrag mit Bridgestone. Bridgestone sieht eine Gefahr das wichtige geheime Daten zu Michelin wechseln könnten, da das Prost Team nächste Saison auf Michelin unterwegs ist.

Noch ein Chance für ein Cockpit bestehen für Zonta bei Minardi, da dieser Zonta für einen erfahrenen Fahrer hält und er hohe Sponsorgelder mitbringen würde.


ANZEIGE  
WebReporter: Tintifax
Quelle: www.motorsportaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?