05.01.01 09:53 Uhr
 15
 

Antike Stadt Askalon eine Schatztruhe für Forscher!

Seit 15 Jahren entreissen Achäologen wie der Harvard-Wissenschaftler Lawrence Stager der antiken Stadt an der israelischen Mittelmeerküste neue Geheimnisse.

Bereits vor 5.500 Jahren besaß die antike Stadt einen großen Hafen mit einer geopolitisch brisanten Lage. Die Funde widerlegten viele Thesen, z. B. über die Kultur und Wesenheit der größten Feinde der Israeliten, den Philistern.

Antike Friedhöfe für Tiere samt Zubehör und Babyskelette in uralten Kanalisationssystemen klingen nach den Zutaten für einen modernen Abenteuerfilm, sind jedoch einige der atemberaubenden Funde, die Askalon bisher freigegeben hat.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stadt, Schatz, Antike
Quelle: www.nationalgeographic.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?