05.01.01 09:53 Uhr
 15
 

Antike Stadt Askalon eine Schatztruhe für Forscher!

Seit 15 Jahren entreissen Achäologen wie der Harvard-Wissenschaftler Lawrence Stager der antiken Stadt an der israelischen Mittelmeerküste neue Geheimnisse.

Bereits vor 5.500 Jahren besaß die antike Stadt einen großen Hafen mit einer geopolitisch brisanten Lage. Die Funde widerlegten viele Thesen, z. B. über die Kultur und Wesenheit der größten Feinde der Israeliten, den Philistern.

Antike Friedhöfe für Tiere samt Zubehör und Babyskelette in uralten Kanalisationssystemen klingen nach den Zutaten für einen modernen Abenteuerfilm, sind jedoch einige der atemberaubenden Funde, die Askalon bisher freigegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stadt, Schatz, Antike
Quelle: www.nationalgeographic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?