04.01.01 23:04 Uhr
 656
 

Böse Falle bei der neuen Entfernungspauschale aufgedeckt!

Laut dem neuen Gesetz der Entfernungspauschale hat der Berufspendler immer den kürzesten Weg zwischen Wohnort und Arbeitsstätte zu nehmen. Nun ist aber in vielen Fällen die schnellste Strecke nicht gleich der kürzesten Strecke.

Einbußen sind am Ende des Jahres zu erwarten, da das Finanzamt nur die kürzeste Strecke zuläßt.

Diese Regelung ist im neuen Gesetz nicht festgelegt worden und mancher Autofahrer wird am Ende des Jahres wohl nicht den Betrag bekommen, den er sich erhofft hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Falle, Entfernung
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident