04.01.01 19:23 Uhr
 0
 

Sears schließt fast 90 Filialen

Sears Roebuck, nach WalMart der zweitgrößte Einzelhändler der USA, konnte heute nur unbefriedigende Quartalszahlen bekannt geben. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die Umsätze in den vergangenen Monaten um 1,1% zurück. Als Folge dessen will Sears insgesamt 89 schlecht laufende Filialen schließen. Insgesamt betreibt Sears über 3.000 Einkaufszentren, Autocenter und Baumärkte.

Das Unternehmen gab weiter bekannt, daß für das vergangene Quartal außerordentliche Kosten in Höhe von 150 Mio. Dollar anfallen werden und zusätzlich 115 Mio. Dollar aus dem Bereich Schädlingsbekämpfung. Man denke jetzt über eine Abspaltung dieses Bereiches nach.

Die Aktie kann heute trotz der weniger guten Nachrichten leicht auf 37 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Filiale
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?