04.01.01 18:29 Uhr
 552
 

Planeten in sehr viel mehr Sonnensystemen möglich als angenommen!

Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass in drei "jungen" Nachbarsystemen unserer Sonne die Chance auf Planetenbildung ausgesprochen hoch ist. In der Staubscheibe um den Stern existiert sehr viel mehr Wasserstoff als bisher angenommen.

Der Wasserstoff ist nötig um Gasriesen, wie unseren Jupiter entstehen zu lassen, was wiederum ebenso die Entstehung von erdähnlichen Planeten begünstigen würde. In einem der Systeme wäre genügend Material für 6 Planeten vom Typ Jupiter vorhanden.

Bisher wurde angenommen, dass der Wasserstoff in der "Staubwolke" sich sehr viel schneller verflüchtigen würde, aber durch diese neue Entdeckung gibt es sehr viel mehr Systeme, in denen die Forscher die Entstehung von Planeten für möglich halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Planet, Sonnensystem
Quelle: www.space.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metallica"-Sänger James Hetfield ist Sprecher einer Doku über Porno-Sucht
Vor Amtseinführung: Ausschreitungen und Demonstrationen in Washington
Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?