04.01.01 19:23 Uhr
 74
 

Peinlicher Bug im neuen Daytona USA

Wie nun bekannt wurde steckt in der japanischen Version vom Autorennspiel Daytona USA 2001 ein außergewöhnlicher Bug drin.

Werden vom 2. Spieler die Standarteinstellungen geändert, ist es nicht möglich mit zwei Spielern das Rennen zu absolvieren ,da beide Autos nur vom ersten Spieler gelenkt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Peinlichkeit, Bug
Quelle: www.sega-zone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?