04.01.01 17:10 Uhr
 29
 

Weht Armani, Lagerfeld, Boss & Co bald eine steife Brise ins Gesicht?

Computerexperten in Seoul haben ein Programm entwickelt, mit dem man ohne fremde Hilfe seine eigenen Kreationen entwickeln kann.

Die Software kann Schnitte zu ganz neuen Designermodellen entwerfen. Die Vorgaben sind flexibel und werden je nach Entwurf aufeinander abgestimmt.

Auch Konfektionsgrösse, Stoffe und Farben können individuell gewählt werden. Jeder kann sich so seine eigenen Modelle entwerfen und schneidern. Am Ende steht das perfekte Schnittmuster!


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesicht, Boss, Lager, Karl Lagerfeld, Armani
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?