04.01.01 16:29 Uhr
 11
 

Award für den größten Internetlügner des Jahres vergeben

Dieser Award namens "Internet Villian of the Year" wird auch dieses Jahr wieder vergeben. Es gibt 3 Kandidaten: Andy Mitchell, David Edmonds und Jack Straw. Der Award wird von der Internet Service Provider Association (ISPA) vergeben.

Mitchell ist Altavista Chef und nominiert weil er versprach die ISP- Dienste für 2 Wochen lang kostenlos anzubieten. In wahrheit konnte keiner kostenlos an die Dienste.

Edmond soll den Award erhalten, weil er gegenüber der Telekommunikationsbranche eine große Klappe hat und Straw ist nominiert weil die Gesetzte die er erfunden hat, die Privatsphäre der User verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Award
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?