04.01.01 16:02 Uhr
 6
 

Versandhändler geben Kundendaten weiter

Internet-Skandal von Computerbild aufgedeckt: Seriöse und bekannte Internet-Versandhändler gaben die Adressen ihrer Kunden weiter. Von den Händlern ist die Rede, die Daten "...selbstverständlich vertraulich" vertraulich zu behandeln.

Laut eines großen Computerbild-Tests erhielten die Tester nach Online-Bestellungen bei den Versandhäusern Beate Uhse,Neckermann, Otto, Quelle, Schwab und Teleshop gezielte Werbebriefe anderer Unternehmen.



Einige Firmen versuchen selbst das Bundes-Datenschutzgesetz zu umgehen indem sie die Kundenadressen vermieten anstatt zu verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eisenfresser
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, Versand, Kundendaten
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?