04.01.01 14:58 Uhr
 23
 

Polizei steht unter Druck, Computersystem macht Probleme

Die Polizei in Deutschland hat zur Zeit eine harte Nuss zu knacken.

Bundesweit soll die Polizei mit dem neuen Informationssystem "Inpol-neu" verbunden werden, doch die Aufgabe ist schwerer als gedacht.

Bis jetzt können gerade mal bis zwei Bundesländer ohne Probleme Daten in das neue System des Bundeskriminalamtes einspeisen. Die restlichen Länder besonders Bremen, Hessen und das Saarland haben massive Probleme.

Nach Aussagen ist das grösste Problem, dass dieses neue System auf Netzwerktechnologie aufgebaut ist und mit Unix nicht kompatibel ist.

In April soll das System in Betrieb genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Computer, Problem, Druck
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?