04.01.01 14:38 Uhr
 7
 

BSE: Baden-Württemberg verbietet Tiermehlfütterung an Wildtiere

Aufgrund der BSE-Krise hat heute das Landwirtschaftsministerium Baden-Württembergs die Verfütterung von Tiermehl an wildlebende Tiere, die dem Jagdgesetz unterliegen, verboten. Die entsprechende Verordnung tritt bereits im Januar in Kraft.

Das Verbot betrifft Futtermittel, die tierisches Eiweiss oder Fette von warmblütigen Landtieren oder Fischen enthalten.

Mit dem Verbot will die baden-württembergische Regierung vorbeugend die Verbraucher vor einer BSE-Übertragung durch den Verzehr von Wildfleisch schützen.