04.01.01 12:54 Uhr
 34
 

Neurologe untersucht Patientinnen mit einer Stimmgabel gynakölogisch

Mehrere Patientinnen der neurologischen Abteilung erstatteten Anzeige wegen sexuelle Nötigung gegen einen Oberarzt der Uni-Köln.

Der Neurologe soll die Patientinnen in Vaginalbereich mit einer Stimmgabel untersucht haben.



Nach Angaben fallen gynakölogische Untersuchungen nicht in dem Bereich eines Neurologen. Der Professor muss sich jetzt wegen sexueller Nötigung verantworten.



Von der Uni-Köln wurde der Professor nicht suspendiert. Jedoch wurden seine Aufgabenbereiche auf Forschung und Lehre beschränkt.

Der Professor streitet die Vorwürfe der Patientinnen ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?