04.01.01 12:13 Uhr
 27
 

Eigenes Ich im Cyberspace

3-D und in Farbe. So lässt sich das eigene Konterfei ins Internet stellen. "Digimask" macht's möglich. Das Zeitgeist-Unternehmen baut aus zwei Portraitfotos ein vollanimiertes 3-D-Bild, das in jede erdenkliche Position gedreht werden kann.


Mit Digimask kann jedermann im Computerspiel zum Hauptdarsteller werden und sogar gegen seine eigenen Freunde spielen, die verblüffend echt am Bildschirm erscheinen.Damit nicht genug: Ein paar Audio-Tricks dazu und sogar reales Mithören wird möglich.

Die Spielekonsolen der kommenden Generation sollen diese Funktionen bereits unterstützen.Mit der persönlichen Digimask erlangt auch das Plaudern mit Cyber-Freunden eine ganz neue Dimension.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: murph31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Cyber
Quelle: www.expeditionzone.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?