04.01.01 12:13 Uhr
 27
 

Eigenes Ich im Cyberspace

3-D und in Farbe. So lässt sich das eigene Konterfei ins Internet stellen. "Digimask" macht's möglich. Das Zeitgeist-Unternehmen baut aus zwei Portraitfotos ein vollanimiertes 3-D-Bild, das in jede erdenkliche Position gedreht werden kann.


Mit Digimask kann jedermann im Computerspiel zum Hauptdarsteller werden und sogar gegen seine eigenen Freunde spielen, die verblüffend echt am Bildschirm erscheinen.Damit nicht genug: Ein paar Audio-Tricks dazu und sogar reales Mithören wird möglich.

Die Spielekonsolen der kommenden Generation sollen diese Funktionen bereits unterstützen.Mit der persönlichen Digimask erlangt auch das Plaudern mit Cyber-Freunden eine ganz neue Dimension.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: murph31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Cyber
Quelle: www.expeditionzone.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt
Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?