04.01.01 11:56 Uhr
 4
 

Wieder Kältetote in Moskau gefunden

100 Menschen sind im heurigen Winter bisher in Russlands Hauptstadt erfroren. Heute in der Nacht wurden wieder zwei Opfer gefunden, so der Moskauer Sanitätsdienst.

Die Zahl der Erfrierungsopfern ist Anfang des Jahres enorm gestiegen. Trotz Temperaturen rund um den Gefrierpunkt, stieg die Zahl rapid um 25 Tote.

Opfer des relativen milden Winter sind zumeist Betrunkene oder Obdachlose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, Kälte
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?