04.01.01 09:30 Uhr
 3.414
 

Rußland hat taktische Atomwaffen verlegt

Wie amerikanische Kreise mitgeteilt haben, soll Russland im letzten Jahr Atomwaffen nach Kaliningrad gebracht haben. Über die Hintergründe dieser heimlichen Aktion herrscht noch Unklarheit.

Während ein Teil der Informanten nicht zugibt, was genau, wieviel und warum dort stationiert wurde, geht die "Washington Post" davon aus, daß mit der Aktion die westlichen Staaten unter Druck gesetzt werden sollen wegen der NATO-Erweiterung.

Die russischen Militärs ließen verlauten, daß die Nachricht "absolut unwahr" sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Atomwaffe
Quelle: newsticker.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbarländer besorgt: Wird Nordkorea im Ernstfall Giftgas einsetzten?
Referendum in der Türkei: Offenbar gaben selbst Tote ihre Stimme ab
Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?