04.01.01 09:07 Uhr
 300
 

Das hätte fast das Auge gekostet!

Sehr viel Glück im Unglück hatte Thomas Schinko beim Eishockeyspiel zwischen den Eisbären und der DEG.
Nach einem Check mit dem Schläger des Gegners erlitt er eine Prellung des Glaskörpers und eine Netzhautschwellung im Auge.

Dank einer schnellen Behandlung in Berlin konnte das Auge gerettet werden und wahrscheinlich steht Schinko der DEG nächste Woche wieder zur Verfügung.


WebReporter: frank böger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auge
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?