04.01.01 07:28 Uhr
 363
 

Makabere Silvesterfeier: C-Netz ist aus

Nicht Böller, sondern Basisstationen wurden bei einer ungewöhnlichen Silvesterfeier in Köln "abgeschossen": T-Mobil zelebrierte für geladene Gäste die Abschaltung des Mobilfunknetzes C-Tel.

In der Silvesternacht konnten die Partygäste auf großen Monitoren verfolgen, wie Sendersteuerung für Sendersteuerung abgeschaltet wurde, um 00:44 Uhr waren alle Sender offline.

Nun ist Deutschland um einige Funklöcher reicher, denn C-Tel versorgte auch Regionen, die wohl niemals vom D- oder gar E-Netz versorgt werden dürften, weil es sich nicht lohnt oder den Netzbetreibern zu aufwendig erscheint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schiffelholz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, Silvester
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?