04.01.01 01:00 Uhr
 17
 

Verbraucherschutz: Neues nützliches Gesetz!

Seit dem 01. Januar 2001 sind die Hersteller von Produkten wie Eiersalat, Erbsensuppe, Ernussflips, etc. verpflichtet, genaue prozentualle Angaben über den Inhalt des Produktes zu machen!

So soll der Verbraucher vor Betrügerei und Vortäuschung falscher Tatsachen geschützt werden!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gesetz, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?