03.01.01 22:27 Uhr
 21
 

SPD-Büro in Erfurt besetzt

Heute gegen 11.00 Uhr früh wurde das SPD-Büro in Erfurt besetzt. Mit dieser Aktion sollte gegen die Einführung von Isolationshaftzellen in den Gefängnissen der Türkei protestiert werden. Die Einführung dieser Isolationszellen sei

"der Versuch die Sinnesorgane verhungern zu lassen". Die Forderungen sind klar und Deutlich: Die SPD und alle weiteren Parteien sollen sich gegen diese Zellen positionieren. Desweiteren sollen Waffenlieferungen an die Türkei gestoppt werden und es

soll niemand mehr in die Türkei abgeschoben werden. Die Isolationshaft solle überall abgeschafft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Privateer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SPD, Erfurt, Büro
Quelle: www.antifas.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?