03.01.01 21:32 Uhr
 124
 

Studie: "Die Gene sind an allem Schuld" Neujahrsvorsätze - no Chance

Neues Jahr – neues Glück! Die einen wollen abnehmen und die anderen nie wieder rauchen. Leider wird das aber so einigen missglücken. Kanadische Forscher haben Zwillinge getrennt von ihren leiblichen Eltern untersucht und Folgendes festgestellt.

Körpergröße und -gewicht werden zu 70 bis 75 % von den genetischen Faktoren bestimmt. Nun das ist nichts neues – aber die Studie beweist lediglich, dass uns die Neuentdeckungen im Bereich Regulatoren der Fettzellen, nicht viel bringen werden.

Gesundheit und eine erfolgreiche Fortpflanzung sind die obersten Maximen. Mode oder Trends werden außer Kraft gesetzt. Fakt ist, wenn wir nicht so „programmiert“ wären, dann wären wir ausgestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ketodiva
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Schuld, Chance
Quelle: www.surfmed.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?