03.01.01 20:22 Uhr
 13
 

Durch kleine Ratte großer Verkehrsunfall mit Todesfällen

In Florida hat eine Ratte wohl einige Stromkabel durchgenagt und dadurch Ampeln außer Kraft gesetzt. Zwei Autofahrer hatten den Defekt nicht bemerkt und sind gegeneinander gestoßen.

Einer von den beiden ist am Montag durch die Verletzungen gestorben. Seine Mitfahrerin ist schwer verletzt. Der andere Beteiligte ist dagegen nur leicht verletzt.

Die Ratte ist allerdings auch gestorben, sie erlag einem Stromschlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dragon33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Verkehrsunfall, Todesfall, Ratte
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?