03.01.01 19:03 Uhr
 389
 

Mobilcom übt Druck auf D1 und D2 wegen UMTS Lizenzen aus

Der Grund dafür ist, dass sich Mobilcom nicht damit abfinden will, dass D1 und D2 keine Verzugszinsen zahlen müssen.

Ein Sprecher von Mobilcom sagte in einem Interview: "D1 und D2 sollen den Zinsgewinn aus der verspäteten Überweisung an den Bund auszahlen. Was wegen der verspäteten Zahlung vorgefallen ist, ist nicht korrekt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cyberexxflixx
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, Mobil, Lizenz, UMTS, mobilcom
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte