03.01.01 18:08 Uhr
 10
 

eToys stellt Europaaktivitäten ein - Aktie fällt

Der in den vergangenen Tagen schwer gebeutelte Online-Spielzeugverkäufer eToys gab heute bekannt, den Betrieb in Europa einzustellen. Hintergrund ist eine Umstrukturierung, die helfen soll, Kosten einzusparen. eToys hatte Goldman Sachs mit der Entwicklung einer Restrukturierungsstrategie beauftragt, nachdem das Unternehmen im vergangenen Quartal deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb. Unter anderem seien auch Entlassungen geplant, um wenigstens das Geschäft in den USA aufrecht erhalten zu können.

Die Aktie reagiert auf die Beendigung der europäischen Aktivitäten mit einem erneuten Kursrutsch von 15%. Aktuell wird die Aktie bei 0,2 Dollar gehandelt. Während der Boomphase im vergangenen Jahr wurden über 90 Dollar für einen Anteilschein bezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Aktie, aktiv
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?