03.01.01 18:11 Uhr
 9
 

Medikamente jetzt vielleicht doch im Internet

Der Verkauf von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist ausserhalb von Apotheken verboten. Ein neues Gerichtsurteil bringt Neuigkeiten.

Laut einem Urteil des Berliner Landgerichts ist der Versand von im Ausland zugelassenen Medikamenten über das Internet nach EU-Richtlinien doch möglich. Die Rechtslage ist aber weiterhin nicht ganz klar.

Die Internet-Apotheke DocMorris aus den Niederlanden vertreibt ihre Medikamente über das Internet. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten im Gegensatz zu einigen privaten Kassen die Kosten nicht voll.


WebReporter: gummihandschuh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Medikament
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?