03.01.01 17:51 Uhr
 68
 

Berühmter Rapper bat Polizisten den Stoff "verschwinden" zu lassen!

Der amerikanische Rapper Ol' Dirty Bastard (bürgerlicher Name: Russell Jones) wurde von einer Polizeistreife aufgehalten. Als diese ihn durchsuchten fanden sie 20 Beutel gefüllt mit Crack und eine geringe Menge Marihuanna.

Er bat die Polizisten, die 20 Beutel verschwinden zu lassen und ihn nicht anzuzeigen, da er für viele Kindere
ein Vorbild sei.

Die Polizisten kamen dem jedoch nicht nach und verhafteten den Rapper.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizist, Rapper, Stoff
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?