03.01.01 17:51 Uhr
 68
 

Berühmter Rapper bat Polizisten den Stoff "verschwinden" zu lassen!

Der amerikanische Rapper Ol' Dirty Bastard (bürgerlicher Name: Russell Jones) wurde von einer Polizeistreife aufgehalten. Als diese ihn durchsuchten fanden sie 20 Beutel gefüllt mit Crack und eine geringe Menge Marihuanna.

Er bat die Polizisten, die 20 Beutel verschwinden zu lassen und ihn nicht anzuzeigen, da er für viele Kindere
ein Vorbild sei.

Die Polizisten kamen dem jedoch nicht nach und verhafteten den Rapper.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizist, Rapper, Stoff
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?