03.01.01 17:46 Uhr
 8.823
 

Die Apollomissionen: Menschheit wurde getäuscht - Neue Beweise!

Es wurde ja schon viel über die Echtheit der Mondlandung diskutiert. Jedoch erscheint durch neueste Untersuchungen der auf dem Mond gemachten Bilder, alles in einem anderem Licht. Filmstudiolicht?

Neue Indizien gibt es zur Genüge.
Die zehntausend geschossenen Fotos- jedes von Ihnen gestochen scharf, hätten nie mit der damaligen Technologie geschossen werden können. Die Landungskapsel hätte einen riesen Krater unter sich hinterlassen müssen.

Auf dem Foto ist nichts zu sehen. Die aufgestellten "Falschheitsvermutungen", dieser Mission, werden durch Bilder und sonstige interessante bisher unentdeckte Dinge und Bildanalysen gefestigt. Ein Klick auf die Quelle und das Abenteuer beginnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Beweis, Menschheit, Apollo
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?