03.01.01 17:46 Uhr
 8.823
 

Die Apollomissionen: Menschheit wurde getäuscht - Neue Beweise!

Es wurde ja schon viel über die Echtheit der Mondlandung diskutiert. Jedoch erscheint durch neueste Untersuchungen der auf dem Mond gemachten Bilder, alles in einem anderem Licht. Filmstudiolicht?

Neue Indizien gibt es zur Genüge.
Die zehntausend geschossenen Fotos- jedes von Ihnen gestochen scharf, hätten nie mit der damaligen Technologie geschossen werden können. Die Landungskapsel hätte einen riesen Krater unter sich hinterlassen müssen.

Auf dem Foto ist nichts zu sehen. Die aufgestellten "Falschheitsvermutungen", dieser Mission, werden durch Bilder und sonstige interessante bisher unentdeckte Dinge und Bildanalysen gefestigt. Ein Klick auf die Quelle und das Abenteuer beginnt.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Beweis, Menschheit, Apollo
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?