03.01.01 17:35 Uhr
 9
 

Wieder Rechtsextreme Übergriffe in Brandenburg

Brandenburg kommt einfach nicht zur Ruhe.
In verschiedenen Städten und Gemeinden in Brandenburg kam es wiederholt zu Übergriffen auf Aussiedler und ein antifaschistisches Café, es gab mehrere Verletzte.


BOITZENBURG: Ein leidiges Thema...
Ein Gruppe minderjähriger Rechtsextremisten griff einen Aussiedler an, nachdem rechtsextreme Parolen gefallen waren. Als der Vater des Opfers helfen wollte, wurde auch er attackiert und durch Schläge verletzt!


BELZIG: Sylvesterrandale mit "Tradition". Auch zur Jahreswende 2001 griffen rechtsextreme Jugendliche ein antifaschistisches Info-Café in Belzig an.
Bereits vor 2 Jahren war Belzig zum jahreswechsel Schauplatz rassistischer Übergriffe.


WebReporter: spreehoppaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Recht, Brandenburg, Übergriff
Quelle: 195.170.124.152

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?