03.01.01 17:24 Uhr
 49
 

Das Rattenhaus - Forschung ?

Eine Wissenschaftlerin aus Südafrika hatte in ihrem Haus mehrere Hundert Ratten frei laufend gehalten - angeblich zu Forschungszwecken. In einem Stall wurden dazu noch etliche Meerschweinchen gefunden.

Von dem Haus war nur noch ein Zimmer bewohnbar. Die 39-jährige Forscherin wurde jetzt zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingewiesen.

Die Kapstadter Gesundheitsbehörde ließ die Unmengen von Nagern töten - was nur durch die komplette Versiegelung des Hauses mit Folie und die Einleitung von Giftgas möglich war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Forschung, Ratte
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?