03.01.01 17:15 Uhr
 12
 

Taufstelle Jesu's wird zur Touristenattraktion!

Die "richtige" Taufstelle Jesus am Ufer des Jordan soll schon bald für Pilger und Touristen zugänglich werden.
Bei Ausgrabungen stießen die Archäologen auf alte Taufbecken und Mauern, die vermutlich von Klosteranlagen stammen.

Aus diesen Funden leiten die Forscher ab, dass es sich an diesem Ort um die richtige Stelle, der Taufe Jesus handelt.
Die Probleme im Nahen Osten verhindern zur Zeit noch den Bau der nötigen Infrastruktur wie Souvenir-Shops oder Restaurants.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tourist
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter
Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?