03.01.01 16:10 Uhr
 726
 

13jähriger für sexuelle Nötigung für zwei Jahre in den Knast

Ein Schulhof in Espanola/New Mexico (USA), kurz vor Weihnacht. Ein 13jähriger Junge gibt einem 13jährigen Mädchen einen Klaps auf den Hintern. Der Junge grinst, das Mädchen lächelt amüsiert, auch die Eltern der beiden finden nichts aufregendes daran.

Anders ein Lehrer, der die Szene zufällig beobachtet: Er zeigte den Jungen bei der Polizei wegen eines "sexuellen Übergriffes" an. Und die wendet sorgfältig forensische Analysen an, um zu bestimmen, ob der Angriff "sexuell" oder "gewalttätig" war.

"Wir vermuten, daß es kein sexueller Angriff war. Aber warum wählte er den Hintern, und nicht den Arm?" rätselt der Polizeichef. "Durchgedrehte 'Political Correctness'", kommentiert die Mutter des Jungen.
Der steht heute vor Gericht.


WebReporter: Girassol
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Gefängnis, Nötigung
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?