03.01.01 16:10 Uhr
 726
 

13jähriger für sexuelle Nötigung für zwei Jahre in den Knast

Ein Schulhof in Espanola/New Mexico (USA), kurz vor Weihnacht. Ein 13jähriger Junge gibt einem 13jährigen Mädchen einen Klaps auf den Hintern. Der Junge grinst, das Mädchen lächelt amüsiert, auch die Eltern der beiden finden nichts aufregendes daran.

Anders ein Lehrer, der die Szene zufällig beobachtet: Er zeigte den Jungen bei der Polizei wegen eines "sexuellen Übergriffes" an. Und die wendet sorgfältig forensische Analysen an, um zu bestimmen, ob der Angriff "sexuell" oder "gewalttätig" war.

"Wir vermuten, daß es kein sexueller Angriff war. Aber warum wählte er den Hintern, und nicht den Arm?" rätselt der Polizeichef. "Durchgedrehte 'Political Correctness'", kommentiert die Mutter des Jungen.
Der steht heute vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Gefängnis, Nötigung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?