03.01.01 15:43 Uhr
 43
 

Warum Männer und Frauen aneinander vorbeireden

Dass es zwischen Mann und Frau immer wieder Kommunikationsschwierigkeiten gibt, ist gegenwärtig bekannt. Sprachwissenschaftler haben sich diesem Phänomen intensiver angenommen.

So hat eine amerikanische Linguistikprofessorin über Jahre hinweg alltägliche Gespräche verfolgt und aufgenommen und eine interessante Theorie aufgestellt.

So versuchen Frauen in ihren Sätzen jedwede Art von Konflikt zu vermeiden und Harmonie zu erzielen, während die Männer in ihrer Redensart stets versuchen zu imponieren, zu informieren und festzustellen.


WebReporter: Zonja
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?