03.01.01 15:41 Uhr
 707
 

Bernsteinzimmer in Berlin

Im Schloss Britz in Berlin kann man noch bis zum 28. Januar Originale und Kopien des Bernsteinzimmers besichtigen.
Fast 30.000 Menschen besuchten bislang die Ausstellung.
Zum ersten Mal sind damit Originale außerhalb Russlands zu sehen.

Zu besichtigen sind unter anderem das Florentiner Mosaik und eine Kommode.
Das Zimmer wurde während des 2. Weltkrieges ausgelagert, jedoch zum Teil von deutschen Soldaten nach Königsberg gebracht.
Noch heute werden zahlreiche Originale vermisst.

In Russland soll die Nachstellung des legänderen Bernsteinzimmers bis 2003 vollendet sein. Dies lässt sich Moskau rund 11 Millionen US $ kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Bernstein
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?