03.01.01 14:57 Uhr
 22
 

Alles Verkaufen, der Neue Markt bricht wieder um mehr als 10% ein!

Der NEMAX50 ist am Mittwoch den 3. Januar wieder um 12% eingebrochen. Schon am Vortag hatte der Index der 50 grössten Newcomer 12% abgegeben. Gestern war es Intershop, einst Liebling vieler Anleger, die 70% nachgaben, und heute wieder verlieren.

Alle hatten auf ein neues und gutes Jahr 2001 gehofft, aber Interhop machte mit einer Gewinnwarnung alle Hoffnungen auf eine Erholung der Aktienmärkte zunichte. Der NEMAX notiert mit ca. 2100 Punkten 70% unter seinen Höchststänenden.

Das einzige was in diesen Tagen zulegt ist der Euro und die Renten, in die alle Anleger flüchten, weil anscheinend keine Aktie mehr sicher ist. Wenn es nicht in den nächsten Tagen zur einer Erholung kommt, kann man von einem Crash sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burgerkinn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Markt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?