03.01.01 14:36 Uhr
 28
 

Das Internet spaltet die Welt

Die Welt wird durch das Internet gespalten. Die reichen Industriestaaten werden reicher, die Entwicklungsländer werden ärmer. So gibt es z.B. in der Stadt New York mehr User als in ganz Afrika!

In den Entwicklungsländern leben 5 Milliarden Menschen und die Hälfte von ihnen hat noch nie telefoniert und 4,5 Milliarden Menschen müssen mit weniger als 2 Dollar am Tag auskommen.

Deswegen unternehmen die Vereinten Nationen mehrere Projekte um diese Misstände, zumindest ansatzweise zu beheben. So wird z.B. für das Grenzgebiet Ecuador-Peru. Auf einer Internetseite versuchen einige Leute Investoren in dieses Gebiet zu locken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burgerkinn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Welt
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?