03.01.01 14:12 Uhr
 56
 

Durchbruch: Impotenz endlich heilbar?

Amerikanische Forscher an der Medizinischen Hochschule in Georgia/Augusta konnten ein Protein isolieren, das die Erektion direkt beeinflußt.

"Rho-Kinase", so der Name des Proteins, ist dafür verantwortlich, den Penis im Normalzustand, also schlaff, zu halten. Ein entwickelter Blocker, "Y-27632", verhindert diese Wirkung - eine sofortige Erektion ist die Folge.

Bislang wurden diese Komponenten mit durchschlagendem Erfolg an Labor-Ratten getestet, erklärt der verantwortliche Autor der Studie, Dr. Christopher J. Wingard.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Durchbruch, Impotenz
Quelle: www.reutershealth.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?