03.01.01 13:36 Uhr
 2
 

Kein Durchbruch im Friedensprozeß im Nahen Osten

Die zwischen dem scheidenden US Präsidenten Bill Clinton und Palistinenserführer Arafat gestern und heute geführten Gespräche blieben erfolglos.

Damit scheint eine schnelle Lösung des Nahost-Konfliktes in unerreichbare Ferne gerückt.
Ein Sprecher des Weißen Hauses teilte jedoch mit, daß Clinton weiter auf eine Lösung des Konfliktes hinarbeite.

Der Konflikt zwischen Israel und den Palistinensern ist in den letzten Tagen immer weiter eskaliert. Fast täglich gibt es Todesopfer. Israel will weiterhin mit aller Härte gegen mutmaßliche palistinensische Terroristen vorgehen.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frieden, Osten, Friede, Durchbruch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?