03.01.01 13:23 Uhr
 11
 

Bundestrainer: "Martin greift von hinten an"

Der Bundestrainer steht voll hinter dem im Moment etwas glücklosen Skispringer Martin Schmitt. Er glaubt an einen Sieg in Innsbruck seines Schützlings.

Auch Martin selber zeigt sich der Presse gegenüber kämpferisch, doch sein gequältes lächeln zeigt auch Verkrampftheit und großen Druck.

Sein Heimtrainer befürchtet den selben Absturz wie letztes Jahr, als Martin in Garmisch den 11. Platz errang und somit in der Gesamtwertung absackte und nicht mehr gewinnen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundestrainer
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Connor nennt ihren neugeborenen Sohn Jax Llewyn
Sarah Connor nennt ihren neugeborenen Sohn Jax Llewyn
Comeback der Kultshow "Takeshis Castle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?