03.01.01 11:29 Uhr
 332
 

Der grösste Reinfall der Wissenschaft im Jahr 2000

Auch das gibt es, daß sich Wissenschaftler mal irren. So wurde vollmundig der "Archaeoraptor" als Zwischenglid von Saurier und Vogel präsentiert.

Das Fundstück wurde bereits auf einen Wert von 1,6 Millionen geschätzt und als wissenschaftliche Sensation in dem Wissenschaftsblatt "National Geographic" gefeiert.

Schliesslich ergab eine von dem Paläontologe Xu Xing inizierte Untersuchung das es sich um eine Fälschung handelte. Es waren Teile von verschiedenen versteinerten Tieren zusammen gestellt worden, die Sensation entwickelte sich zum grossen Reinfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wissenschaft, Wissen
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?