03.01.01 02:09 Uhr
 64
 

Schweinefleisch BSE verseucht?

Wärend im Landwirtschaftsministerium alles getan wird, um die Versäumnisse der letzten Jahre aufzuarbeiten oder zu vertuschen, weisen das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und das Robert-Koch-Institut auf eine neue Gefahr hin.

Sie wollen nicht mehr ausschließen, dass BSE auch auf Schweine zu übertragen ist. Damit nicht auch noch das Schweinefleisch ungenießbar wird, sollen nun schnell alle möglichen Infektionswege ausgeschlossen werden.

Professor Ernst Lücker, Experte für Fleischhygiene an der Universität Leipzig, warnt vor Hirn und Rückenmark der Schweine. Es sei in Versuchen gelungen, Schweine mit BSE zu infizieren. Auch Geflügel soll nun auf die Übertragbarkeit getestet werden.


WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwein
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?