03.01.01 02:09 Uhr
 64
 

Schweinefleisch BSE verseucht?

Wärend im Landwirtschaftsministerium alles getan wird, um die Versäumnisse der letzten Jahre aufzuarbeiten oder zu vertuschen, weisen das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und das Robert-Koch-Institut auf eine neue Gefahr hin.

Sie wollen nicht mehr ausschließen, dass BSE auch auf Schweine zu übertragen ist. Damit nicht auch noch das Schweinefleisch ungenießbar wird, sollen nun schnell alle möglichen Infektionswege ausgeschlossen werden.

Professor Ernst Lücker, Experte für Fleischhygiene an der Universität Leipzig, warnt vor Hirn und Rückenmark der Schweine. Es sei in Versuchen gelungen, Schweine mit BSE zu infizieren. Auch Geflügel soll nun auf die Übertragbarkeit getestet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwein
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?