02.01.01 23:30 Uhr
 18
 

Bionische Nasen und Ohren

Britische Wissenschafter entwickeln zur Zeit eine Vorrichtung, die in der Lage sein wird, Käfer in Früchten zu hören und den Reifegrad einer Frucht an deren Geruch zu bestimmen.

Dieses elektronische 'Nase-Ohr' soll vorallem in Entwicklungländern eingesetzt werden, wo es sehr wichtig ist, Schädlinge frühzeitig zu entdecken und was dagegen zu unternehmen. Man erhofft sich davon bessere Ernteerträge.

Ein Sprecher dazu: 'Obwohl die menschl. Nase das gleiche vollbringen kann, ist sie kein Messinstrument, daß kommerziellen Einsatz finden kann.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ohr
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?