02.01.01 23:04 Uhr
 6
 

Bundestrainer kritisiert Weitenjagd der Vierschanzen-Tournee

Bundestrainer Heß hat die Organisation der 49. Vierschanzen-Tournee kritisiert.

Zu hohe Anlauf Anlaufgeschwindigkeiten gefährden die Gesundheit der Springer, weil die kritischen Punkte ignoriert werden.

Grund der Kritik ist das deutliche Überschreiten des Schanzenrekordes beim Neujahrsspringen.


WebReporter: Latrinus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weite, Tournee, Bundestrainer
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?