02.01.01 21:44 Uhr
 84
 

Radarfallen: jeder Meter zählt

Sind Sie von einem Radargerät geblitzt worden? Eventuell müssen Sie nicht bezahlen! In einzelnen Fällen, kann es vorkommen, daß die Radargeräte direkt hinter einem Geschwindigkeitsschild plaziert sind.

Ein Experte des ADAC, sagt gegenüber http://www.autouniversum.de, daß alle Bundesländer polizeiinterne Vorgaben, wie weit ein Blitzer hinter einem Geschwindigkeitsschild stehen muß, haben.

In manchen Fällen können Sie dadurch das Bußgeld anfechten, wenn der Blitzer zu nah am Schild steht. In der Regel sind dies 100 bis 200 Meter.


WebReporter: Silverblade
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Meter, Radar, Radarfalle
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?