02.01.01 21:44 Uhr
 84
 

Radarfallen: jeder Meter zählt

Sind Sie von einem Radargerät geblitzt worden? Eventuell müssen Sie nicht bezahlen! In einzelnen Fällen, kann es vorkommen, daß die Radargeräte direkt hinter einem Geschwindigkeitsschild plaziert sind.

Ein Experte des ADAC, sagt gegenüber http://www.autouniversum.de, daß alle Bundesländer polizeiinterne Vorgaben, wie weit ein Blitzer hinter einem Geschwindigkeitsschild stehen muß, haben.

In manchen Fällen können Sie dadurch das Bußgeld anfechten, wenn der Blitzer zu nah am Schild steht. In der Regel sind dies 100 bis 200 Meter.


WebReporter: Silverblade
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Meter, Radar, Radarfalle
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?