02.01.01 21:19 Uhr
 6
 

Inktomi: Analysten drücken Aktienkurs um 23%

Wenig erfreulich beginnt das Neue Jahr für die Aktien des Internet-Infrastruktur-Spezialisten Inktomi. Der Titel verliert aktuell 23,25% auf 13,71 Dollar nachdem sich Staranalyst Henry Blodget von Merrill Lynch negativ zu dem Wert geäußert hatte und von 'Buy' auf 'Accumulate' herabstufte.

Blodget begründete die Herabstufung mit einem nachlassenden Wachstum im Internetsektor. Die Gewinnerwartungen für das Jahr 2001 beließ der Analyst jedoch bei 30 Cents je Aktie, betonte jedoch, dass es sich dabei um ein herausforderndes Ziel handle. Laut First Call/Thomson erwarten Analysten im Durchschnitt für das laufende Jahr einen Gewinn je Aktie von 29 Cents.

Neben Merrill Lynch äußerten sich noch Robertson Stephens und die Banc of America negativ zu Inktomi. Robertson Stephens kürzte sein Rating von 'Buy' auf 'Attractive', die Banc of America senkte ihr Kursziel von 120 auf 32 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Aktienkurs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?