02.01.01 21:09 Uhr
 4
 

AOL Time Warner: Nach Fusion keine Internetaktie

Hinter dem Kürzel 'AOL' wird sich künftig keine Internetaktie mehr verbergen. Der Dow Jones Internet Index plant demnach den Internet Service Provider nach der Fusion mit Time Warner aus dem Internet Index zu nehmen. Begründung hierzu ist, dass der Großteil der Umsätze des fusionierten Unternehmens aus nicht-internetbezogenen Geschäftstätigkeiten resultiert.

Das Ticker-Symbol 'AOL' wird jedoch beibehalten werden.

AOL wird im Internet Index durch die Art Technology Group ersetzt werden, AOL Time Warner wird jedoch im Dow Jones Global Index Entertainment erscheinen und den Platz von Time Warner einnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Fusion, Warner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowerin Chelsea Manning wird Einreise nach Kanada verweigert
Ermittlungen gegen Rechtsanwalt der islamistischen Szene in Deutschland
Wilsdruff: Bei 13.900 Einwohner nur 10 Asylbewerber - Dennoch 36 Prozent für AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?