02.01.01 20:11 Uhr
 21
 

Kindergeld soll 2002 steigen

Die derzeitige Regelung des Familiensplittings wird heftig kritisiert. Die Einführung einer Ganztagsbetreuung für Kinder soll ausgeweitet werden.
Nach Ansicht von F. Merz (CDU/CSU) ist das derzeitige Steuerrecht nur für kinderlose Eheleute lukrativ.

Unterdessen spricht sich E. Stoiber für eine Anhebung der staatlichen Förderung pro Kind und Monat auf 1000 DM aus.


Hintergrund dieser neuerlichen Debatte sind die erschreckenden Geburtenzahlen die einen bestätigten Tiefstand haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kindergeld
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?