02.01.01 18:06 Uhr
 3.524
 

Erwiesen: Internetsurfer verhalten sich wie Höhlenmenschen

Das Forschungszentrum in Palo Alto, Kalifornien, fand heraus, daß Surfer die gleichen Instinkte zum Auffinden von Informationen verwenden, die die Höhlenmenschen zur Nahrungssuche verwandten.

Peter Pirolli und Stuart Card benutzen ökologische und anthropologische Ansätze, um herauszufinden, wie das Individuum aus dem Meer der Informationen solche herausfiltert, die von persönlichem Wert sind.

Diese Erkenntnisse können helfen, Websites und Suchmaschinen zu entwickeln, die für den "Internet-Neanderthaler" so attraktiv sind wie die Blüte für die Biene...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Höhle
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?