02.01.01 16:08 Uhr
 11
 

Irland wollte in Nordirland militärisch eingreifen

Es sind offizielle Dokumente aufgetaucht, die belegen, daß Irland 1970 eine Militäraktion in Nordirland geplant hat um die dort lebenden Katholiken vor Übergriffen britischer Protestanten zu schützen.

Irische Einheiten waren bereits an der Grenze zu Nordirland positioniert. Es sollten auch Waffen und sonstige Militärausrüstung an die katholische Bevölkerung ausgeliefert werden.

Zwei irische Minister mußten sich später wegen des Vorwurfs der Waffenlieferung an die IRA vor Gericht verantworten, wurden jedoch freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Radson
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irland
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?