02.01.01 14:55 Uhr
 11
 

USA: Straftäter am Internet-Pranger

Bisher sind es 18 Staaten der USA, die einen Service der besonderen Art anbieten: Eine Datenbank über Straftäter, für alle Bürger öffentlich zugänglich über das Internet.

So braucht man z.B. in Florida nur Name und Alter oder Führerscheinnummer einer Person einzugeben, und schon erhält man im Falle von vorhandenen Vorstrafen das komplette Strafregister nebst Foto und persönlichen Daten.

Bürgerrechtsgruppen sind bestürzt und sind der Auffassung, daß das Eingliedern von ehemaligen Straftätern in die Gesellschaft erheblich gestört werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cold_Gin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Internet, Straftäter
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?