02.01.01 13:43 Uhr
 12
 

Liberalisierung des Strafrechts in Russland

Zum neuen Jahr will Russland nun das geltende Strafrecht liberalisieren.
Außerdem soll ein Drittel der derzeitigen Häftlinge entlassen werden.


Grund für die Reform ist der derzeitige Zustand der russischen Gefängnisse. Überfüllung, unmenschliche Lebensbedingungen und die Ausbreitung von Krankheiten soll damit entgegengewirkt werden.

Ob diese "Revolution" allerdings stattfindet, ist noch nicht bekannt, da der Gesetzentwurf erst noch das Parlament passieren muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Strafrecht, Liberalisierung
Quelle: www.lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?