02.01.01 14:46 Uhr
 11
 

Servicemängel - Ein Drittel weniger Umsatz bei Online-Shops !

Die Online-Shops hätten im letzten Jahr ein Drittel mehr Umsatzeinbußen haben können. Durch eine Umfrage von "Mummert + Partneer" ist dieses deutlich geworden. Es wurden 500 Interent-Surfer befragt.

Die User hielt es wegen dem Servicemangel, der rechtliche Unsicherheiten, dem mangelnder Datenschutz und Probleme mit der Zahlungssicherheit ab, im Interent einzukaufen.

Zweit Drittel der Befragten Interent-Surfern wollen gerne im Interent Shoppen gehen und, haben sich doch dann anderes entschieden. Jeder zehnte Einkauf in der Internetwelt wird storniert, weil der der User so frustriert ist.


WebReporter: cyberz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Online, Umsatz, Service, Drittel
Quelle: www.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?